WEISSWEINE

2018 Serriger ,Schloss Saarfels‘ Riesling trocken, durchgegoren

12.50€

ALKOHOLGEHALT IN % VOL.

11.5

INHALT

0,75

GESCHMACKSRICHTUNG

kandierte Zitronen, reifes Steinobst, pikant, würzig, trocken

PASST GUT ZU

Brotzeit, Fischgerichte, Geflügel, herzhafte Gemüseaufläufe, Fisch

VERSCHLUSS

Schraubverschluss

Der Wein
In der Nase zeigt unser „durchgegorener“ Schloss Saarfels Riesling kräftige Aromen von Limetten, Quitte und getrockneten Wiesenkräutern. Im Geschmack vereint er die Rasse der Serriger Weine mit Noten die an kandierte Zitronen und reifes Steinobst erinnern. Seine pikante Würze, die vom stark verwitterten Serriger Schieferboden herrührt, kommt dank seines moderaten Restzuckers von nur 2,0g/l voll zur Geltung. Ein Wein für die Liebhaber kompromisslos trockener Riesling Weine.
Unser Tip für ein noch komplexeres Geschmackserlebnis: Unbedingt vorab belüften, oder sogar kurz vor Genuss dekantieren!

Der Weinberg
Von Hand gelesen im Serriger Schloss Saarfelser Schlossberg, einer der besten Lagen an der Saar. Obwohl er erst um das Jahr 1910 angelegt wurde, ist er aufgrund seines kräftig verwitterten, skelettreichen Schieferbodens, der den Saarfelser Weinen seine besondere Würze verleiht, schon lange ein Klassiker in unserem Weinbergsportfolio. Eine Lage im Monopolbesitz der Vereinigten Hospitier.

Analysedaten
Alkohol: 11,5 % Vol. Säure: 6,8g/Ltr. Restzucker: 2,0 g/Ltr.

Passt zu:
Brotzeit, Fischgerichten, Geflügel & zu herzhaften Gemüseaufläufen Unser Tipp: Fisch mit mediterranen Kräutern (auch vom Grill)