Le Baite

Le Baite – Eine Symbiose

Vor Jahrhunderten begannen in diesen Gebieten einige Benediktinermönche, das Land zu bewirtschaften, das sich bald als besonders geeignet für den Weinbau und die Herstellung hochwertiger Weine erwies.

Baldessin pflanzten in den 50er Jahren die ersten Weinberge und pflegen seitdem mit der Erde eine harmonische und respektvolle Tradition der Naturgesetze und ihrer Rhythmen. Gerade durch das Bewusstsein, dass der Respekt vor der Natur auch der Gesundheit des Menschen gilt, kam die Entscheidung für den ökologischen Landbau, der 1993 die Zertifizierung für den ökologischen Landbau erhalten hat.

Die Pflege des Bodens und seiner Früchte beginnt mit der Pflege der Weinberge, die von Hecken umgeben sind und von einem flachen Wald geschützt werden. Sie werden beschnitten, gedüngt und mit Kupfer, Bentonit und Propolis aufgefüllt. Die von Hand geernteten Trauben werden im Weingut des Unternehmens verarbeitet, wo der Most bei kontrollierten Temperaturen ohne Schwefeldioxid vergärt.

Sie sind dann die Zeit und die Kunst der Verarbeitung, die dem Wein den letzten Schliff verleihen und ihn in Stahlbehältern und Eichenfässern ohne chemisch-physikalische Einwirkung reifen und altern lassen.

Barbaro

Carmenere Piave D.O.C. (ohne Sulfite)

Cabernet D.O.C. Piave

Merlot D.O.C. Piave

Verduzzo IGT Veneto

Chardonnay D.O.C. Piave

Rosato Frizzante

Prosecco Frizzante D.O.C. Treviso